Jahreshauptversammlung am 14.01.2005

 

 

 

Der erste Vorstand Martin Mehl eröffnete die Jahreshauptversammlung und begrüßte alle anwesenden Mitglieder unserer Feuerwehr. Von der Vorstandschaft haben sich die 2. Vorständin Elvira Wilfer sowie der 2. Kommandant Christian Rascher entschuldigt. Er begrüßte besonders unseren 1. Bürgermeister Klaus Wernard sowie unseren Ehrenkommandanten Karl-Heinz Döll. Danach bat der 1. Vorstand alle Mitglieder sich von ihren Plätzen zur Totenehrung zu erheben. Im letzten Jahr verstarben Helmut Kroner, Johann Grießmeier und Johann Auernhammer.

 

Danach bedankte sich Martin Mehl beim Bürgermeister für die Unterstützung der Gemeinde und übergab ihm eine Spende der FFW in Höhe von 500,00 Euro für den Dorfbrunnen.

 

Der Bürgermeister Wernard bedankte sich für die Einsätze, den Arbeitseinsatz, die durchgeführten Aus- und Fortbildungen der Feuerwehrmitglieder. Außerdem bedankte er sich noch für die Mitwirkung der FFW bei der 700-Jahr-Feier in Georgensgmünd. Er sagte, dass alles in der heutigen Zeit vom Sparen redet, dies jedoch bei der Feuerwehr nicht immer möglich ist. Die Feuerwehr muss für die Einsätze ausgestattet sein. Bei der Feuerwehr Georgensgmünd mit den Ortswehren sind derzeit 300 Männer und Frauen im aktiven Dienst tätig. Auch dafür bedankte sich unser Bürgermeister.

Danach kam er noch auf den Dorfbrunnen zu sprechen. Der letzte Brunnen war eine Spende vom Schreiner. Es war allerdings längst ein neuer Brunnen fällig. Der jetzige Brunnen wurde vollständig über Spenden finanziert. Der Bürgermeister Wernard sprach allen freiwilligen Helfern seinen Dank aus, auch dem anwesenden Hans Mehl, welcher im Dorf von Haus zu Haus ging und Spenden eingesammelt hat.

 

 

Ehrungen

 

Für 40 Jahre aktiven Dienst erhielt Alfred Mehl das Feuerwehrehrenzeichen. Die Urkunde wurde vom Bürgermeister vorgelesen.

 

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Kurt Brechtelsbauer geehrt.

 

Für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten Fritz Gußner, welcher nicht anwesen war sowie Matthias Mehl eine Auszeichnung.

 

 

 

Bericht des Vorstandes

 

Die FFW Mäbenberg hatte zum 01.01.2005 insgesamt 114 Mitglieder. Davon sind 54 aktive Kameraden. Unsere neue Jugendfeuerwehr hat 10 Mitglieder, Michael Auernhammer, Christian Babel, Tobias Biegerl, Fabian Braun, Stefan Braun, Kerstin Raum, Sandra Ruhland, Steve Ruhland, Tanja Schwarz und Markus Wilfer. Die Jugendfeuerwehr wird in Zusammenarbeit mit unserer Stützpunktwehr in Georgensgmünd ausgebildet. Als Betreuer haben sich Rainer Döll und Christian Rascher aus unseren Reihen bereiterklärt.

 

Rückblick auf das Vereinsjahr:

 

Unsere Patenwehr aus Rothaurach feierte im Mai ihr 125-jähriges Vereinsjubiläum.

 

Am 25.07.2004 fand im Feuerwehrhaus ein Gottesdienst, abgehalten von unserem Pfarrer Herr Schenker-Primus mit anschließendem Mittagessen statt.

 

Am Kriegerdenkmal wurde am 14.11.2004 vom Kriegerverein ein Kranz niedergelegt, begleitet von der Feuerwehr.

 

Unsere Weihnachtsfeier fand am 11.12.2004 als Jahresabschluss statt. Der Einladung waren wieder viele Mitglieder, Angehörige und Gäste gefolgt

 

Von der Vorstandschaft wurde im Herbst 2004 beschlossen, die Vereinsfahne sowie zwei Fahnenbänder für insgesamt ca. 2.470,00 Euro restaurieren zu lassen. Dies war notwendig geworden, nachdem die Seite auf der die Kirche abgebildet ist Risse durch den Verschleiß und das alternde Material aufgetreten sind. Der Fahnenhersteller Fa. Kössinger aus Schierling bei Regensburg hat die Arbeiten ausgeführt. Dazu ist noch zu sagen, dass unser 2. Fahnenträger Thomas Kroner sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausführen kann. Deshalb benötigt unsere FFW einen neuen 2. Fahnenträger. Kamerad Matthias Grießmeier erklärte sich auf der JHV dazu bereit, dass Amt des 2. Fahnenträgers auszuüben.

 

 

Bericht des Kommandanten

 

Einsätze:

26.06.04 Absperren der Straße (Kirchweihbaum Mäbenberg)

12.09.04 Vermisstensuche (Eichenbühl)

Eingesetzte Kräfte: FF-Mäbenberg 27, FF-Georgensgmünd 31, FF-Rittersbach 28

 

Übungen:

Im Jahr 2004 wurden von 4 Löschgruppen, 12 reguläre Übungen  eine Übung zur Brandschutzwoche und eine Nachtübung durchgeführt.

Bei den Einsätzen u. Übungen war die TS 6Std u.18min in Betrieb.

Mit unserem Fahrzeug wurden 1007 km zurückgelegt.

 

Ausbildung/Lehrgänge:

08.11.-12.11. Elke Christ Gruppenführerlehrgang Würzburg

 

Leistungsprüfung:

24.06.04 Christian Rascher, Robert Birke THL Stufe 1 Georgensgmünd

 

 

Besuchte  Feuerwehrfeste:

23.05.125 Jahre FF-Rothaurach 06.06. 125 Jahre FF-Bergen 27.06. 125 Jahre FF-Aurau

 

Neue Mitglieder:

Jugendgruppe: Michael Auernhammer, Fabian Braun, Stefan Braun, Christian Babel, Tobias Biegerl, Sandra Ruhland, Sandra Schwarz, Steve Ruhland und Markus Wilfer.

 

 

Vorschau 2005:

Feuerwehrfeste 22.05. 125 Jahre Götzenreuth/Gauchsdorf, 05.06. 125 Jahre Enderndorf

 

Leistungsabzeichen Mai 2005

 

 

Der Kommandant gab noch bekannt, dass die Jugendfeuerwehrgruppe am 18.01.2005 mit ihren Übungen beginnt.

 

Danach beförderte er Elke Christ und Rainer Döll zum Löschmeister.

 

 

Aktivitäten der Feuerwehr im Jahr 2005:

 

Am 15.01.2005 findet im Feuerwehrhaus ein Faschingsball mit dem „Hans vom Oberpfalz-Express“ statt. Wir bitten um zahlreiches Erscheinen. Ein anderer Termin war leider nicht möglich wegen der Musik. Der Eintritt kostet 4,00 Euro incl. eines Begrüßungstrunks. Die Bedienung übernimmt Maria Bornschlegel. Die Bar wird diesmal oben im Saal aufgebaut.

 

Am 24.07.2005 ist wieder ein Gottesdienst mit anschließendem Mittagessen am Feuerwehrhaus geplant. Diesmal wird es danach auch Kaffee und Kuchen geben.

 

Am 17.12.2005 wird dann unsere Weihnachtsfeier wieder den Abschluss des Jahres